Einkaufstipps für nachhaltige Mode

Einkaufstipps für nachhaltige Mode

Einkaufstipps für nachhaltige Mode

Heute schauen wir uns im Blog gemeinsam an, auf was man beim Einkauf von nachhaltiger Mode achten sollte. Prinzipiell sollten wir uns erstmal klar sein, dass jeder Cent, den wir an Mode ausgeben das Mode-Unternehmen hinter der Marke, die wir gerade einkaufen, unterstützt. Im folgenden Artikel zeigen wir euch einige Einkaufstipps für nachhaltige Mode.

Nehmen wir also an, du kaufst eine Tommy Hilfiger Jeans bei Zalando ein. Du unterstützt damit mit deinem Geld natürlich primär die Marke Tommy Hilfiger und dann auch Zalando, die am Verkauf mitverdienen.

Du hast also gerade eine Entscheidung getroffen, in die beiden Unternehmen Geld zu investieren, damit sie weiter das tun können was sie bis heute tun. Meistens ist das in der Modewelt allerdings weit entfernt von nachhaltig, fair und menschenfreundlich.

Das ist der erste Step: Werde dir bewusst, dass du mit deinem Geld mit entscheidest, wie die Welt aussieht. Wenn du 1000€ pro Jahr für Kleidung ausgibst und 100€ davon nachhaltige Mode sind, dann unterstützt du zu 90% trotzdem noch all die anderen Marken. Und diese Unternehmen verändern sich nicht von heute auf morgen hin zu Nachhaltigkeit wenn es ihnen gut geht – diese Unternehmen verändern sich erst, wenn sie den Druck der Gesellschaft zu spüren bekommen bzw. den Druck haben, dass immer weniger Menschen (aus welchen Gründen auch immer) bei Ihnen einkaufen.

Der zweite Step ist, dass du das Unternehmen genauer anschaust, bei dem du Kleidung einkaufen möchtest.

Folgende Punkte kannst du auf der Homepage des Unternehmens innerhalb Kürze herausfinden:

  • Wo ist der Hauptsitz des Unternehmens? Optimalerweise unterstützt du natürlich primär deutsche oder europäische Unternehmen!
  • Wo produziert das Unternehmen seine Produkte? Diese Info ist sehr wichtig, meist wirst du aber nicht viel herausfinden! Viele Unternehmen äußern sich nicht zu den genauen Standorten ihrer Produktionsstätten. Falls das Unternehmen hier also nichts angibt, solltest du gedanklich einen kleinen Minuspunkt abziehen.
  • Welche Rohstoffe verwendet das Unternehmen? Optimalerweise verwendet das Unternehmen Rohstoffe, die wir in -> diesem Beitrag <- für dich aufgelistet haben.
  • Wie äußert sich das Unternehmen zu Nachhaltigkeit? Wer sich nicht explizit zu diesem Thema äußert, hat meistens etwas zu verbergen.
  • Wie weit ist der Versandweg? Kleidung aus USA zu bestellen ist, egal welcher Stoff, definitiv nicht nachhaltig!
  • Versendet das Unternehmen plastikfrei?
  • Unterstützt das Unternehmen vielleicht noch nachhaltige bzw. soziale Projekte?

All diese Punkte kannst du vor deinem Einkauf prüfen. Und keine Angst, das sind keine Punkte, die du vor jedem deiner Käufe prüfen musst! Du musst ja auch nicht immer prüfen wie viele Kalorien ein Apfel hat. Irgendwann weißt du pi-mal-Daumen was er hat. 🙂 So ist das auch mit Marken! Meistens findet man für seine Zwecke dann 1-3 Lieblingsmarken, die zum eigenen Preis-/Leistungsniveau passen. Wir hoffen sehr, dass es Myveganfashion irgendwann unter deine Lieblingsmarken schafft.

Du möchtest eine Frage ergänzen oder uns einen Kommentar dalassen? Schreib es uns doch gerne unten in die Kommentare und wir antworten dir schnellstmöglich bzw. ergänzen den Artikel wenn du noch ergänzende Punkte für uns hast. 🙂

2 Idee über “Einkaufstipps für nachhaltige Mode

  1. Regina Mayer sagt:

    Wow, toll beschrieben!
    Eigentlich weiß man es und doch bestellt man nicht nachhaltig!!!
    Danke , dass ihr solche Themen aufgreift und man selbst daran erinnert wird, beim nächsten Einkauf auf Nachhaltigkeit zu achten!!

    • Mona sagt:

      Danke für deinen Kommentar liebe Regina. Greifen solche Themen sehr gerne auf und hoffen, mehr Bewusstsein in die Gesellschaft zu bringen. Niemand ist perfekt, aber je bewusster wir einkauen, desto besser. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.